Umstieg von Managed auf Eigenkontrolle

Teilen ist erwünscht:

Share on linkedin
Share on facebook
Share on email
Es ist ein Serverraum zu sehen, welcher dunkel gehalten ist und viele Server beinhaltet.

Ein Umstieg von einem Managed-Modus auf eine Eigenkontrolle der Konfiguration ist sinnvoll, wenn man selbst fortgeschrittene Konfigurationen und Ausnahmen verändern möchte. Ein Umstieg ist außerdem notwendig, wenn man komplett auf ein Hosting auf dem eigenen Server umsteigen möchte. Die notwendigen Änderungen dafür können sehr schnell durchgeführt werden. Im Managed-Modus wird die Konfiguration von unseren Servern geladen (die JS-Datei heißt so wie deine Domain) mit folgendem Code im Header der Seite:

<script async type=”text/javascript” src=”https://www.eye-able-cdn.com/configs/eye-able.com.js“></script>

Managed Einbindung der Konfiguration

Folge nun zunächst dem src-Link zu deiner Konfiguration. Die Konfiguration besteht üblicherweise aus einem einzigen Javascript-Objekt. Ersetzte nun die <script>-Verlinkung zu der externen Konfiguration durch folgenden Code, wobei bei „Hier Konfiguration einfügen!“ der Text deiner Server-Konfiguration eingetragen werden muss:

<script type=”text/javascript”> Hier Konfiguration einfügen! </script>

Lade jetzt deine Webseite neu. Du solltest keinen Unterschied zwischen der Server- und der lokalen Einbindung bemerken. Jetzt kannst du selbst Änderungen und Ausnahmen eintragen. Mehr Informationen findest du im Artikel „Elemente der Seite von Eye-Able ausnehmen“.

Wichtig: Änderungen mit dem Konfigurator müssen bei einer Eigenkontrolle händisch nachgetragen werden und werden nicht mehr automatisch übernommen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Interesse geweckt? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Mit über 25 Funktionen rund um die digitale Barrierefreiheit hilft Eye-Able auch Ihnen dabei, Ihre Barrieren nachhaltig zu reduzieren. So machen Sie Ihre Informationen zugänglich für alle und schließen keine Besucher*innen aus – kurzum: Sie erschließen eine neue Zielgruppe, ganz ohne hohe Marketing-Volumina.

Unverbindliches Beratungsgespräch zur digitalen Barrierefreiheit im Allgemeinen

Erörterung möglicher Optimierungspotentiale auf Ihrer Website

Vorstellung der Assistenzsoftware direkt auf Ihrer Website

Weitere Beiträge

Falls es etwas mehr sein darf.