🎉 Neues Tool: Einfache Sprache. Button klicken und Live ausprobieren

Game over ohne Inklusion: Barrierefreiheit in Videospielen

Mensch sitzt vor einem Fernseher und spielt Videospiele.

Beitrag teilen:

Mensch sitzt vor einem Fernseher und spielt Videospiele.

Game over ohne Inklusion: Barrierefreiheit in Videospielen

Teile diesen Beitrag:

Mensch sitzt vor einem Fernseher und spielt Videospiele.

Schon im Jahr 1972 wurde die erste Konsole erfunden. Und seitdem wird überall auf der Welt fleißig gezockt. Das Spielen von Videospielen hatte schon immer vor allem folgende Ziele: Unterhalten und Menschen zusammenbringen.  

 

Heute ist “Gaming” fester Bestandteil der Gesellschaft und ein sozialer Aspekt, der nicht mehr wegzudenken ist. Denn: Auch “zocken” gehört zu sozialer Teilhabe. Umso mehr Menschen daran teilhaben und zusammenspielen können, desto spaßiger. Deshalb haben wir uns die Frage gestellt: Was wird eigentlich dafür unternommen, um die Barrierefreiheit im Gaming zu stärken? 

Gaming-Community als Treiber*innen der Veränderung

Der Gaming-Bereich hat in den letzten Jahren enorme Fortschritte gemacht, um Spiele für alle zugänglich zu gestalten. Barrierefreiheit steht dabei im Fokus, um Spielerinnen und Spieler mit unterschiedlichen Fähigkeiten gleichermaßen zu unterstützen.  

Die Gaming-Community kann eine entscheidende Rolle bei der Förderung von Barrierefreiheit spielen, da Videospiele einen nicht unwesentlichen Platz in der modernen Welt einnehmen. Sie sind Teil des alltäglichen Lebens geworden. Durch Diskussionen in Foren, sozialen Medien und direkt an die Entwickler*innen gerichtete Rückmeldungen tragen Spielerinnen und Spieler dazu bei, die Aufmerksamkeit auf bestehende Probleme zu lenken und positive Veränderungen zu bewirken.  

Inklusive Features in Spielen

Moderne Videospiele berücksichtigen immer häufiger barrierefreie Funktionen, um eine breitere Spielerbasis anzusprechen. Beispielsweise bieten viele Spiele Optionen für Untertitel, Farbblindheitsunterstützung, einstellbare Schriftgrößen und konfigurierbare Steuerungsoptionen. Das ermöglicht es Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen, Spiele in einer Weise zu erleben, die ihren individuellen Anforderungen gerecht wird. 

Entwickler*innen setzen auf Barrierefreiheit

Viele Spieleentwickler erkennen die Bedeutung von Barrierefreiheit an und setzen sich aktiv dafür ein, ihre Spiele bereits von Grund auf für alle zugänglicher zu machen. Durch den Austausch von Best Practices und die Integration von Feedback aus der Community streben Entwickler*innen hier an, Hürden abzubauen und Barrieren zu minimieren. 

Inklusive Gaming-Hardware

Die Hardware-Industrie reagiert ebenfalls auf die Bedürfnisse unterschiedlicher Spielerinnen und Spieler. Es gibt mittlerweile für verschiedene Spielekonsolen spezielle Controller, die eine individuelle Anpassung der Steuerung ermöglichen. Das kann beispielsweise für Menschen mit motorischen Einschränkungen eine Erleichterung sein. Zudem arbeiten Unternehmen daran, alternative Eingabegeräte zu entwickeln, um die Vielfalt der Bedürfnisse abzudecken. 

 

Die Bemühungen von Entwickler*innen, Hardware-Hersteller und der Gaming-Community tragen dazu bei, die Welt der Videospiele für alle zu öffnen – unabhängig von individuellen Fähigkeiten und Einschränkungen. 

Trotz der Fortschritte gibt es natürlich weiterhin Herausforderungen zu bewältigen. Nicht alle Spiele sind gleichermaßen barrierefrei, und viele Lösungen können noch verbessert werden. Aber: Die aktuelle Entwicklung innerhalb der Gaming-Welt verspricht eine noch inklusivere und vielfältigere Zukunft, in der jede Person die Möglichkeit hat, die faszinierende Welt der Spiele ohne Einschränkungen zu erleben. 

Einfach für alle

Interesse geweckt? Wir helfen Ihnen gerne weiter.​

Mit über 25 Funktionen rund um die digitale Barrierefreiheit hilft Eye-Able auch Ihnen dabei, Ihre Barrieren nachhaltig zu reduzieren. So machen Sie Ihre Informationen zugänglich für alle und schließen keine Besucher*innen aus – kurzum: Sie erschließen eine neue Zielgruppe, ganz ohne hohe Marketing-Volumina.

Icon zeigt Barrierefreiheit-Figur

Beratungsgespräch

Unverbindliches Beratungsgespräch zur digitalen Barrierefreiheit im Allgemeinen

Icon zeigt Barrierefreiheit-Figur

Analyse

Erörterung möglicher Optimierungspotentiale auf Ihrer Website​

Icon zeigt Barrierefreiheit-Figur

Live-Demo

Vorstellung der Assistenzsoftware direkt auf Ihrer Website​

Weitere Beiträge

Falls es etwas mehr sein darf:

Die UN-Behindertenrechtskonvention im Überblick

Die UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) fördert und schützt die Rechte von Menschen mit Behinderungen. Sie ist ein unverzichtbares Dokument für unsere Gesellschaft, weil sie bei ihrer Einführung