🎉 Early-Bird-Aktion: Spare nur noch im Juni 10% auf Deine Assistenzsoftware mit dem Code "Free10"!

Shadow-DOM und Änderungen am HTML-DOM

Teilen ist erwünscht:

Share on linkedin
Share on facebook
Share on email
Symbolbild für Code am Computer

Um Wechselwirkungen zwischen dem Styling der Webseite und Eye-Able zu verhindern,
werden alle Stylesheets und nahezu alle HTML-Elemente von Eye-Able in einem
Shadow-DOM gekapselt. Solange keine Funktionen aktiviert werden, wird der restliche
HTML-Code der Webseite nicht verändert.


Bei der Aktivierung von Funktionen kann es unter anderem zu folgenden Änderungen
am HTML- bzw. CSS-Code der Seite kommen: Hinzufügen von CSS-Klassen/IDs, Inline-
Styles, Attributen und neuer Elemente. Alle Änderungen können durch ein Zurücksetzten
der Funktionen und Reload der Seite rückgängig gemacht werden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Interesse geweckt? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Mit über 25 Funktionen rund um die digitale Barrierefreiheit hilft Eye-Able auch Ihnen dabei, Ihre Barrieren nachhaltig zu reduzieren. So machen Sie Ihre Informationen zugänglich für alle und schließen keine Besucher*innen aus – kurzum: Sie erschließen eine neue Zielgruppe, ganz ohne hohe Marketing-Volumina.

Unverbindliches Beratungsgespräch zur digitalen Barrierefreiheit im Allgemeinen

Erörterung möglicher Optimierungspotentiale auf Ihrer Website

Vorstellung der Assistenzsoftware direkt auf Ihrer Website

Weitere Beiträge

Falls es etwas mehr sein darf.

Das Bild zeigt Code in einer Computer-Konsole.

Integration mit dynamischen Nachladen

Neben dem direkten Laden der Eye-Able Assets vom Eye-Able- oder lokalen Server gibt es auch die Möglichkeit die Daten von Eye-Able erst mit Klick auf