Das Runde muss ins Eckige – und Inklusion muss überall hin!

Teilen ist erwünscht:

soccer stadium

Vor kurzem konnte Eye-Able auch im Sport punkten. Wir freuen uns Partnerschaften mit drei prominenten Fußballvereinen bekannt geben zu dürfen: TSG Hoffenheim, SV Werder Bremen und FC St. Pauli. Diese Partnerschaften sind für uns ein wichtiger Schritt! Sie bringen uns in unserer Mission, Barrierefreiheit in alle Bereiche des Lebens zu tragen, ein ganzes Stück weiter. Fußball ist ein Gemeinschaftssport und genau deshalb sollte er auch jedem zugänglich sein. 

Wir freuen uns deshalb sehr, dass unter anderem die TSG Hoffenheim, ein Bundesligist mit Sitz in Sinsheim, sich mit uns zusammengetan hat. Damit werden ab jetzt audiobasierte Lösungen für ihre blinden und sehbehinderten Fans bereit gestellt. Dazu gehören nicht nur Audio-Beschreibungen des Spielgeschehens, sondern auch Audio-Versionen von vereinsbezogenen Nachrichten und Informationen.

Der SV Werder Bremen ist  ebenfalls mit uns im Team. Der Verein bietet zusätzlich zu der Zusammenarbeit mit Eye Able auch die Teilnahme an integrativen Fußballteams und Trainingseinheiten im Blindenfußball an. 

Mit diesen beiden Vereinen noch nicht genug, hat sich der FC St. Pauli aus Hamburg, ein Verein der 2. Bundesliga, unserer Mission angeschlossen. Auch sie stellen ab sofort mit dem Eye Able-Tool eine Reihe von technischen Lösungen für ihre blinden und sehbehinderten Fans zur Verfügung. Der St. Pauli setzt sich ebenfalls weitergehend mit Barrierefreiheit auseinander. Hier wurde zum Beispiel das Projekt „Klartext“ ins Leben gerufen. Das soll laut Michael Thomsen, Geschäftsleiter der CSR im St. Pauli, „…unseren Fans und Mitgliedern die Möglichkeit bieten, sich über unseren Verein zu informieren und am Geschehen teilzunehmen…“. 

Wir von Eye-Able freuen uns sehr, dass wir zusammen mit diesen drei Vereinen den Fußball ein Stück barrierefreier machen konnten. Wir wollen wir sicherstellen, dass jeder die Möglichkeit hat, den Nervenkitzel und die Aufregung in diesem Sport zu erleben. Ganz nach unserem hauseigenen Motto „Einfach für alle!“. Von uns bekommt Ausgrenzung die rote Karte!

Einfach für alle

Interesse geweckt? Wir helfen Ihnen gerne weiter.​

Mit über 25 Funktionen rund um die digitale Barrierefreiheit hilft Eye-Able auch Ihnen dabei, Ihre Barrieren nachhaltig zu reduzieren. So machen Sie Ihre Informationen zugänglich für alle und schließen keine Besucher*innen aus – kurzum: Sie erschließen eine neue Zielgruppe, ganz ohne hohe Marketing-Volumina.

Icon zeigt Barrierefreiheit-Figur

Beratungsgespräch

Unverbindliches Beratungsgespräch zur digitalen Barrierefreiheit im Allgemeinen

Icon zeigt Barrierefreiheit-Figur

Analyse

Erörterung möglicher Optimierungspotentiale auf Ihrer Website​

Icon zeigt Barrierefreiheit-Figur

Live-Demo

Vorstellung der Assistenzsoftware direkt auf Ihrer Website​

Weitere Beiträge

Falls es etwas mehr sein darf:

cathedral of cologne

Eye-Able erreicht den Rhein

Eye-Able erreicht neue Ufer. Von der Heimatstadt Würzburg am Main, ab an den Rhein! Die Stadt Köln leistet ab sofort ihren Beitrag und macht ihre