Barrieren im Katastrophen-Schutz reduzieren! 🔥🚒⛈️

Teilen ist erwünscht:

Share on linkedin
Share on facebook
Share on email

Die letzten Jahre scheinen unserer schönen Erde einiges abzuverlangen. Die Feuer brennen gefühlt seit Jahren, werden wieder gelöscht und entstehen an anderer Stelle neu. Während in den letzten Monaten in Deutschland immer wieder von Überschwemmungen zu lesen war, hört man Gleiches von großen Städten aus Amerika. Unsere Welt ist im Wandel.

Mit diesem Wandel entstehen neue Probleme und alte werden umso deutlicher. Katastrophenpläne schließen jedoch eine Gruppe Menschen oftmals nicht mit ein: Menschen mit Behinderung. Um mal ein Beispiel zu nennen: Hast Du schon einmal einen Fluchtplan in Braille-Schrift gesehen? Wir jedenfalls nicht allzu oft, freuen uns aber umso mehr, wenn es hier auch positive Beispiele gibt.

Die Inklusionsschmie.de möchte am 7.9. um 18.00 Uhr in einem interaktiven Zoom-Call mit Euch Barrieren im Brand- und Katastrophenschutz besprechen, um hier in Zukunft einige Änderungen zu erwirken.
Wir unterstützen das Projekt – vielleicht ist das ja auch etwas für Dich?

Schreibt für den Zoom Link am beten eine Mail an hallo@inklusionsschmie.de. Wir freuen uns auf Euch!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Interesse geweckt? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Mit über 25 Funktionen rund um die digitale Barrierefreiheit hilft Eye-Able auch Ihnen dabei, Ihre Barrieren nachhaltig zu reduzieren. So machen Sie Ihre Informationen zugänglich für alle und schließen keine Besucher*innen aus – kurzum: Sie erschließen eine neue Zielgruppe, ganz ohne hohe Marketing-Volumina.

Unverbindliches Beratungsgespräch zur digitalen Barrierefreiheit im Allgemeinen

Erörterung möglicher Optimierungspotentiale auf Ihrer Website

Vorstellung der Assistenzsoftware direkt auf Ihrer Website

Weitere Beiträge

Falls es etwas mehr sein darf.