Über Eye-Able

Wie alles begann, warum wir an die digitale Barrierefreiheit glauben und warum Sie dies auch tun sollten, lesen Sie hier.

Das Bild zeigt 2 Hände die ineinandergreifen. Um die Hände steht in kreisrunder Schrift "Gemeinsam für mehr Barrierefreiheit"
Das Bild zeigt 2 Hände die ineinandergreifen. Um die Hände steht in kreisrunder Schrift "Gemeinsam für mehr Barrierefreiheit"

Eine ❤️-Angelegenheit

Zu sehen ist ein mann, der einen Eye-Able Pullover trägt und vor einem großen Denkmal steht. Der Pullover ist schwarz, das Wetter ist schön.

Seit der Kindheit

Alles begann in der Kindheit des Gründers Oliver. Dort lernte er seinen Freund Lennart kennen, welcher an einer genetisch bedingten Seherkrankung leidet. Zusammen gingen Sie zur Grundschule und später auch auf das Gymnasium. Dort verschlechterte sich zunehmend die Sehkraft seines Freundes, sodass er die Schriften an der Tafel nichtmehr lesen konnte. Also las Oliver ihm alles vor, damit er weiterhin am Unterricht teilnehmen konnte. Die Probleme beim Lesen der Tafel spiegeln sich auch auf die Bedienung und Lesbarkeit von Webseiten ab. Da es nicht nur Lennart so geht, sondern vielen weiteren Menschen kam die Idee einer Individualisierbarkeit der Ansicht, sodass jede:r die Website einfach so sehen kann, wie sie benötigt wird. Die Lösung: Eine Assistenztechnik, die eine barrierefreie Ansicht der Website auf die Bedürfnisse der Nutzer:innen anpasst.

Forschungen im Bereich Barrierefreiheit

Um mehr Menschen ins Projekt einzuschließen und Ihre Probleme auf Webseiten zu erforschen, mit dem Ziel daraus Funktionen schaffen zu können, wurden seit 2018 zahlreiche Interviews mit Seheingeschränkten Personen, älteren Personen und Menschen mit kognitiven Einschränkungen durchgeführt. Unserer Ansicht nach kann man nur mit den Betroffenen eine Lösung entwickeln, welche echte Abhilfe und somit Barrierefreiheit schafft. Aus diesem Grund stehen bei Eye-Able die Menschen immer im Mittelpunkt aller Entwicklungen. Aus den Ergebnissen der Interviews wurden nun nach und nach Funktionen für die Assistenztechnik ausgearbeitet, welche später gemeinsam mit den Betroffenen in mehreren Durchläufen getestet und verbessert wurden. Durch diese agile Vorgehensweise soll die Bedienbarkeit der Assistenztechnik Eye-Able perfektioniert werden.

Assistenzsoftware im Test

Eine Eye-Tracking Analyse im Zuge der Abschlussarbeit von Oliver konnte erste quantitative Zahlen über den Nutzen der Assistenztechnik Eye-Able liefern. Hierbei wurde Anhand der altersbedingten Sehschwäche der Nutzen dieser untersucht. Das Ergebnis war eindeutig – die Proband:innen konnten mit Assistenztechnik 43% bessere Ergebnisse liefern und somit schneller und effizienter die Website bedienen.

Aktuelle Forschung

Auch aktuell werden stetig weitere Interviews geführt um immer neue Probleme, die bei der Bedienung von Websites auftreten zu finden und hierfür Lösungen zu schaffen. Wir wollen Barrierefreiheit im Internet schaffen, mit unserer Assistenztechnik Eye-Able, damit jede:r unabhängig von Einschränkungen Websites sehen und bedienen kann.

The power of the Web is in its universality.
Access by everyone regardless of disability is an essential aspect.

— Tim Berners-Lee, W3C Director and inventor of the World Wide Web —
Zu sehen ist Oliver und Lennart auf einer Brücke. Oliver ist einer der Gründer von Eye-Able, Lennart war der Ursprung der Idee zu Eye-Able. Beide sind befreundet.

Oliver Greiner

"

Gründer // Geschäftsführer

Oliver Greiner

Oliver träumt schon seit mehreren Jahren von der Idee eines barrierefreien Internets und dafür steht er auch mit seinem Namen ein.

"

Gründer // Leitung Entwicklung

Tobias Greiner

Tobias liebt das Perfektionieren. Deswegen verbessert er stetig die Software nach den Bedürfnissen der Nutzer:innen.

Tobias ist ein blonder, junger Mann, der eine Brille trägt. Er steht vor einer zugewachsenen Wand und trägt einen Eye-Able Pullover.

Tobias Greiner

Das Bild zeigt Chris auf einer Parkbank in Leipzig im Abendlicht.

Chris Schmidt

"

Gründer // Leitung Marketing & Kreatives

Chris Schmidt

Chris ist der kreative Denker des Teams und (mindestens) genauso bunt wie das Eye-Able Logo. Seine Playgrounds: Print, Web und Straße.

"

Gründer // Leitung Finanzen & Buchhaltung

Eric Braun

Eric rennt dem hinterher, wovon alle weglaufen – nämlich dem Papierkram. Er verwaltet die Finanzen und Buchhaltung des Teams. 

Eric ist einer der Gründer von Eye-Able und trägt einen schwarzen Eye-Able Pullover. Er ist männlich und steht vor einer bunten Wand.

Eric Braun

Tobias ist ein blonder, junger Mann, der eine Brille trägt. Er steht vor einer zugewachsenen Wand und trägt einen Eye-Able Pullover.
Oliver
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.
More
Item #1
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.
More
Item #2
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.
More
Item #3
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.
More